Wissenswertes

Geschichtliches:

1990 gründeten fünf Hebammen eines der ersten Geburtshäuser in der Schweiz – die Geburtsstätte und Hebammengemeinschaft Muttenz. Mehr als zweitausend Kinder sind dort zur Welt gekommen. Geburtshäuser sind entstanden einerseits durch den Wunsch der Frauen nach einem ausserklinischen Geburtsort (nebst der Möglichkeit der Hausgeburt) und andererseits durch den Wunsch der Hebammen sich in einer Gemeinschaft zusammenzuschliessen.

In der Schweiz gibt es derzeit 19 Geburtshäuser. Sie haben sich zur „Interessengemeinschaft der Geburtshäuser Schweiz (IGGH-CH)“ zusammengeschlossen. Diese ist auch der Verhandlungspartner mit den Krankenkassen.

Am 01.August 2007 sind 4 Hebammen mit der Geburtsstätte nach Basel umgezogen. Durch Verhandlungen mit den Krankenkassen wurde es nötig, auf die kantonale Spitalliste zu kommen. Seit dem 01.Januar 2012 ist die Geburtsstätte Basel auf dieser kantonalen Spitalliste!
Am 01.04.2013 ist aus der Geburtsstätte die „Geburtshaus Basel GmbH“ geworden.